Paula | Quickie des Tages auf GSG!

quickie

Kurz, heftig, intensiv – der Quickie des Tages.
Eine Kurzgeschichte für die schnelle Nummer auf geilesexgeschichten.com!

 

Socken – FETISCH

  • Dauer: 4:49
  • Views: 458
  • Datum: 02.06.2012
  • Rating:
  • Star

Strap-on Wichsanleitung! DEIN Arsch gehört mir!

  • Dauer: 6:12
  • Views: 425
  • Datum: 22.03.2019
  • Rating:
  • Star

Wichsanleitung für AnalNeulinge

  • Dauer: 8:27
  • Views: 492
  • Datum: 25.03.2012
  • Rating:
  • Star

GROSSES SPERMAFRESSEN

  • Dauer: 8:52
  • Views: 415
  • Datum: 13.07.2007
  • Rating:
  • Star

Danke Bocktiger für diese Kurzgeschichte!

Ihr Name war Paula. Ich lernte sie im Sommer 2011 auf einem Musik-Festival kennen. Ihr Lächeln war riesig, ihre Titten noch größer. Sie hatte Spaß an allem, ein lebensfroher Mensch von der ersten Sekunde an. Rockige Töne schallten durch die Boxen und als einige Frauen ihre Brüste blank zogen, machte sie einfach mit. Sie hatte unglaubliche Glocken, Doppel D, prall, fest und mit zwei Händen fast nicht zu umgreifen. Und das obwohl ich große, geschickte Hände habe – wie mir Frauen gerne bestätigen. Mit heute 25 Jahren waren ihre Titten immer noch geil und jedesmal, wenn sich das Top über ihre Brüste spannte kriegte ich eine Erektion und hatte Lust ihre Glocken zu besamen oder meinen Pint für einen Tittenfick zwischen ihre Dinger zu schieben.

Dieses Jahr waren wir wieder auf dem Musikfestival. Wir lagen in unserem geräumigen Zelt. Am Vorabend hatten wir viel Alkohol getrunken und so lagen wir etwas benommen, aber glücklich im Zelt. Paula und ich sind beides Menschen, die am Morgen danach mit Alkohol besonders rallig sind. Als Paula ihre Hand in meine Hose schob, wuchs mein Schwanz rasant an. Es fühlte sich extrem intensiv an, der Schnaps zeigte seine Wirkung und ich bekam einen enormen Ständer. Sie lutschte meinen Jolly mit voller Hingabe und am Anfang mit langsamen kreisenden Bewegungen. Nun begann ich ihre Hupen aus dem Schlafanzug-Top zu befreien. Ich schob ihre schwarzen Haare beiseite und krallte mir die Träger, die ich zur Seite schob. Da lagen Sie wieder vor mir, diese zwei Hügel für die ich wahrscheinlich töten könnte. Ich beugte mich nun über Paula, sie war ganz rallig im Gesicht, das konnte ich sehen. Sie lutschte mit einer Energie und Leidenschaft, dass ich ihr schon ins Gesicht hätte schießen können. Doch ich riss mich zusammen schließlich wollte ich noch ein wenig Spaß haben. Ich beugte mich also über sie und schob ihr meinen langen, fetten Schwanz bis weit in ihren Schlund. Sie kriegte ihn fast bis zum Anschlag rein. Es war ein überwältigendes Gefühl. Viel Blut schoß in meine Lenden und die Wärme in ihrem Mund machte mich zufrieden und erregte mich zugleich. Mit ihren weichen Lippen umschloss sie die Gänze meines Pints und lutschte ihn ausführlich auf und ab. Meine Eier nahm sie dabei behutsam in ihre linke Hand und spielte zärtlich mit ihnen. Wieder vergrub sie meinen Jolly weit in ihrem Mund, ich drückte ihren Kopf mit meinem Schwanz intus gegen meine Bauchdecke und ließ sie 10 Sekunden lang nicht zum atmen kommen. Sie schnappte danach auf und ein großer Spuckeklumpen floss über meinen erigierten Schwanz.

Jetzt konnte ich nicht mehr an mich halten und nahm mir ihre Möpse vor. Sie ließ meinen Pint zwischen ihre Bürste gleiten, hielt sie an beiden Kurven fest und ich führte sodann meinen Schwanz abwechselnd hals- und muschiwärts. Sie bettelte fast darum, dass ich entladen sollte: „Komm mein großer, spritz mich voll, mach mich nass mit deiner Sauce.“ Ich umfasste meinen Schwanz nun mit voller Kraft und wixxte ihn schnell ab. „Oh ja komm, spritz richtig ab, lass deinen gesamten Samen auf meine Titten nieder.“ Ich war völlig überwältigt und entlud mit einer lange nicht gekannten Mannesgewalt. Tropfen und Fäden perlweißen Spermas ergossen sich über ihre Brüste und auch an ihrem Kinn fand ich weiße Punkte. „Mhhhm ja, so ist gut …“ verriert sie mir und verwischte die Sauce auf ihrem Körper. Ich klappte erschlafft zu Boden und legte mich an sie. Im Zelt roch es nach wilder Orgie.

 

 

Bock auf Sex Treff?

 

 


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,33 out of 5)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!