Familienfotze Laura

Alles begann, als ich Stefan kennen lernte. Ich war gerade volljährig geworden und, ob man es glaubt oder nicht, noch immer Jungfrau.

Stefan war ein gestandener Mann, Mitte Vierzig, aber das störte mich nicht. Ich war ihm von Anfang an verfallen. Und ich war rattenscharf auf den ersten Sex mit ihm.
Um so grösser war meine Enttäuschung über unsere erste Nacht, die wir bei mir verbrachten. Stefan hatte mich schon total geil gemacht, dann aber bemerkte er beim Lecken, dass ich noch Jungfer war. Erstaunt hielt er inne. Ich glaube, sagte er, dass wir deine Entjungferung noch ein wenig verschieben sollten. Sie soll doch etwas Besonderes werden, oder?

Nun, ich wollte gefickt werden, aber was blieb mir übrig, als anzuwarten, so schwer es auch war.

Morgen bei mir, ok, sagte er und zog sich wieder an.

Nun, ich musste mich also gedulden.

Ich bin ein Mann ^^

  • Dauer: 1:18
  • Views: 399
  • Datum: 16.10.2009
  • Rating:
  • Star
Sperma OVERDOSE -unglaublich

Sperma OVERDOSE -unglaublich

  • Dauer: 4:22
  • Views: 272
  • Datum: 21.06.2017
  • Rating:
  • Star

*Verwöhnte Luxusgöre lässt DICH wichsen!*

  • Dauer: 7:13
  • Views: 328
  • Datum: 16.07.2011
  • Rating:
  • Star

1. Mal DirtyTalk-SEX!

  • Dauer: 5:58
  • Views: 415
  • Datum: 14.06.2015
  • Rating:
  • Star

Am nächsten Tag konnte ich den Abend kaum erwarten.

Endlich bei Stefan fielen schnell alle Hüllen. Schnell brachte er mich wieder in einen Zustand absoluter Geilheit.

Er lag auf mir, bearbeitete meinen Kitzler mit seiner erfahrenen Zunge, während ich wie besessen seinen Schwanz lutschte.

Dann wechselten wir in die Löffelstellung. Seinen steifen Schwanz an meinem Arsch zu spüren, seine Finger an meinem Kitzler brachten mich an den Rand eines ersten Orgasmus.
Da öffnete sich plötzlich die Tür.

Ich erschrak und zog schnell die Bettdecke über mich.

Ein junger Mann in meinem Alter stand vor mir.

Hey, ich kann nicht einschlafen.

Mein Stiefsohn Chris, stellte Stefan ihn mir vor, setzte dabei sein Spiel an meiner Fotze unbeirrt fort.

Wenn er nicht abgespritzt hat, kann er einfach nicht einschlafen.

Ich glaube, wenn wir endlich weitermachen können, musst du dich zuerst um ihn kümmern.

Stefan ergriff meine Hand und führte sie um den Schwanz seines Sohnes.

Was blieb mir übrig, wenn ich endlich von ihm gefickt werden wollte, musste ich da wohl durch.

Also wichste ich gehorsam den jungen Schwanz.

Chris stöhnte seelig auf.

In den Mund, murmelte er.

Also schloss ich meine Lippen um seine Eichel und begann, ihn nach besten Kräften zu verwöhnen. Es gefiel mir sogar zunehmend.

Stefan führte währenddessen vorsichtig seinen Schwanz in meinen Arsch ein.
Nun, ich hatte es vorn erwartet, aber auch diese Art, gefickt zu werden, gefiel mir.
Stefan drehte mich so, dass ich auf ihm zu liegen kam.

Einen Schwanz im Arsch, einen im Mund, das war unbeschreiblich.

Ich bemerkte gar nicht, dass sich die Tür ein weiteres mal geöffnet hatte.

Erst als sich ein weiterer Schwanz seinen Weg in meine überlaufende Fotze bahnte, wurde ich aufmerksam.

Mich fickte ein alter Mann von über Siebzig.

Er murmelte irgendwas, hätte nincht gedacht, noch einmal so eine kleine Nutte zu entjungfern.

Der Aelteste hat immer den Vortritt bei uns, klärte mich Stefan auf.

Doch das war mir auch schon egal.

Mein erster Orgasmus überflutete mich.

Mehr stöhnte ich, fickt weiter.

So ein geiles Stück Fotzenfleisch, frohlockte der Alte, mit der Hure werden wir noch viel Spass haben.

Ich kam noch mehrmals. Meine Männer bedienten mich wirklich gut. Aus Dankbarkeit durften sie mir auch nacheinander in den Mund spritzen und ich schluckte jeden Tropfen dieser kostbaren Flüssigkeit.

Und willst du bei uns bleiben, fragte mich Stefan, nachdem wir alle ermattet ins Bett gesunken waren.

Ihr seid so lieb zu mir, flüsterte ich, natürlich!

Die Männer freuten sich sichtlich.

Na, dann warte mal morgen ab, wenn du das durchhältst, darfst du bleiben.

Vielen Dank an Laura69 für diese heiße Sexstory


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (147 votes, average: 3,51 out of 5)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!