Echt krass

Meine Frau Beate und ich sind schon immer etwas verspielt gewesen und unsere Spielzeugsammlung ist mittlerweile ganz schön groß.

Wir lieben es, immer wieder Neues auszuprobieren, lehnen aber alles was mit Schmerzen, Natursekt etc. zu tun hat, strikt ab.

Neulich brachte meine Frau Handschellen mit nach Hause. Ich wollte sie gleich ausprobieren, aber sie sagte nur, da musst du dich noch ein wenig gedulden. Für morgen Abend habe ich einiges geplant. Obwohl ich sie andauernd fragte, blieb sie geheimnisvoll und verriet mir nicht, was sie ausgeheckt hatte.

Am nächsten Tag kam sie etwas später von der Arbeit nach Hause und ich wartete schon ungeduldig auf sie und ihre neue Idee. Als sie zur Tür rein kam, lächelte sie mich an und wusste genau, dass ich schon hart auf sie gewartet hatte. Sie trug ein kurzes Sommerkleid und sah wunderbar aus. Ihre schlanke Figur, die langen Beine und nicht zuletzt ihre schönen großen Brüste wurde durch das Kleid richtig in Szene gesetzt.

Komm, sagte sie zu mir und führte mich an der Hand in unser Schlafzimmer. Sie holte die Handschellen und zu meiner Überraschung waren diese für mich und nicht für sie bestimmt. Bereitwillig ließ ich es geschehen, dass sie mich mit beiden Händen am oberen Ende des Bettes festmachte. Warte auf mich, sagte sie beim Verlassen des Zimmers, so als ob mir eine andere Möglichkeit geblieben wäre. Es dauerte sicher 10 Minuten, die mir wie eine halbe Ewigkeit vorkamen, bis sie wieder ins Zimmer kam. Sie trug jetzt, wie so oft bei unseren Spielchen, nur eine weiße Bluse und einen äußerst kurzen, karierten Rock. Sie sah darin wirklich aus wie eine junge Studentin. Das erregte mich immer wieder, so auch heute. Im Gegenteil zu ihr, hatte ich noch meine ganz normalen Klamotten an und konnte mir nicht einmal selbst an den Schwanz fassen. Nur zu gern hätte ich ihn aus meiner Hose geholt und ihn in eines ihrer geiler Löcher gestopft.

softes ANAL Training 😮

  • Dauer: 2:59
  • Views: 724
  • Datum: 13.04.2021
  • Rating:
  • Star
Na, schluckst Du alles?! ;)

Na, schluckst Du alles?! 😉

  • Dauer: 1:35
  • Views: 377
  • Datum: 05.01.2018
  • Rating:
  • Star

Versauter Malerfick

  • Dauer: 17:42
  • Views: 587
  • Datum: 23.06.2008
  • Rating:
  • Star

*** BUTTERFLY ***

  • Dauer: 3:11
  • Views: 701
  • Datum: 23.02.2012
  • Rating:
  • Star

Sie aber ließ mich zappeln, fingerte an ihrer rasierten Möse und machte mich noch geiler. Plötzlich fragte sie, ob ich für etwas ganz Besonderes bereit wäre. In dem Moment war ich wohl zu allem bereit und ich bejahte sofort ihre Frage. Na, dann lass dich überraschen. Wieder verließ das Schlafzimmer, kam aber nach nur wenigen Sekunden wieder zurück und lachte laut, als sie mein verdutztes Gesicht sah. Sie brachte nämlich zwei junge, bereits nackte Kerle mit ins Zimmer. Jeder von ihnen hatte einen riesigen Ständer. Der eine Prügel war etwas länger und ca. gleich dick wie mein Schwanz, aber der andere war nicht nur um einiges länger, sondern auch wesentlich dicker als mein bestes Stück.

Jetzt kniete sie sich auf das Bett und fing an, die Schwänze der beiden zu blasen. Nie im Leben hätte ich gedacht, das mich so etwas geil machen könnte. Im Gegenteil, ich wollte bisher nie, dass ein anderer meine Frau vögelt und schon gar nicht in meiner Anwesenheit und jetzt hatte sie vor meinen Augen Sex mit zwei Typen. Es dauerte nicht lange, bis ihr der erste seinen Schwanz in ihre heiße Pussy rammte. Es war der dickere Schwanz, den sie in sich aufgenommen hatte. Dementsprechend stöhnte sie auch laut und seinen Stößen. Immer wieder blickte sie mit ihren verklärten Augen zu mir.

Der Typ war gut in Form und vögelte Beate gewaltig durch, während sie den anderen nach wie vor mit ihrem Mund verwöhnte. Die beiden Jungen waren echt gut drauf und so war es auch nicht weiter verwunderlich, dass Beate bald ihren ersten Orgasmus hatte. Sie schrie vor Geilheit und sackte anschließend erschöpft zusammen. Der Typ, der sie gevögelt hatte legte sich jetzt auf den Rücken, befahl ihr sofort, dass sie sich rücklinks auf ihn setzen sollte. Noch total fertig vom vorherigen Orgasmus, richtete sich Beate auf, drehte sich um und wollte sich mit ihrer Pussy auf seinen riesigen Penis setzten. Er aber sagte, dass er jetzt ihren Hintereingang benutzen möchte. Es war wahnsinnig geil für mich, aber irgendwie tat mir meine Frau jetzt leid, da ich dachte, dass er mit seinem dicken Prügel ihren Arsch sprengen würde.

Er machte seine Eichel mit Spucke nass und schob verschwand sein Riesending in ihrer Rosette. Sie lehnte sich zu ihm zurück und immer tiefer drang sein Schwanz in ihr Arschloch. Nur wenige Bewegungen waren nötig und schon war er bis zum Anschlag im Arsch verschwunden. Jetzt kam auch der zweite Kerl ins Spiel. Er kam über Beate und steckte ihr ohne große Umstände seinen Schwanz in ihre geile Fotze. Beate flippte fast aus vor Geilheit, obwohl sie sich kaum rühren konnte und nur von den beiden in wilden, harten Stößen regelrecht fertig gemacht wurde.

Beate schrie ihre Lust richtig raus und kam ein zweites und drittes Mal ehe der Junge seinen Schwanz aus ihrer Möse zog und ihr seinen ganzen Saft ins Gesicht spritzte. Beate riss ihren Mund auf und wollte soviel Sahne wie möglich haben. Bald war auch der andere soweit und schob sie etwas unsacht von seinem Schwanz. Jetzt kniete Beate genau vor mir. Ihr Arschloch war von diesem dicken Schwanz noch immer weit geöffnet. Gierig machte sie wieder ihren Mund auf, streckte die Zunge raus und nahm eine riesige Ladung Ficksahne auf.

Kaum waren die beiden fertig, verließen sie das Zimmer. Beate holte meinen Schwanz aus der Hose und setzte sich sofort mit ihrem Arsch drauf. Problemlos flutschte mein Prügel in ihr Arschloch und sie begann mich zu reiten. Leider war ich schon vom vorhin erlebten so weit, dass ich es nicht mehr lange aushielt. Ich schrie, dass ich komme und Beate nahm dann auch meine ganze Ladung in ihrem Mund auf.

Vielen Dank an LeonGM für diese erotische Sexgeschichte


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (33 votes, average: 3,79 out of 5)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!