Zusammen mit der Nachbarin

Zusammen mit der Nachbarin – Wieder mussten meine Freundin und ich auf das Haus ihrer Eltern aufpassen. Mit dem Wissen über die heiße Nachbarin konnte dies bestimmt nicht langweilig werden. Nach den Ereignissen in der Vergangenheit fragten wir uns, wie wohl die Nachbarin auf uns beide zusammen reagieren würde. Wir beschlossen es einfach auszuprobieren. Wir legten uns beide direkt nebeneinander auf die Liegen im Garten. Die Sonne gab ihr bestes. Da uns außer der Nachbarin niemand anderes sehen konnte, verzichteten wir auf jegliche Bekleidung.

Es dauerte auch nicht lange bis wir die Nachbarin hörten. ,,Na ihr zwei hübschen, genießt ihr wieder die Sonne?”, fragte sie und schaute über den Zaun. ,,Na klar! Wir müssen doch jeden Sonnentag ausnutzen”, antwortete meine Freundin. ,,Du darfst dich gerne zu uns gesellen!” Das ließ sie sich nicht zweimal sagen und kam zu uns rüber. Ich stand auf und holte noch eine weitere Liege aus dem Gartenhaus. Diese stellte ich direkt neben meine.

,,Jetzt kannst du mit uns die Sonne genießen. Zieh dich ruhig aus”, sagte ich und durfte dann zwischen den beiden Platz nehmen. Vor unseren Augen zog sie sich dann aus. Als erstes die Jeans und ihr weißes Top. Anschließend ihr schwarzes Höschen und den ebenfalls weißen BH. Dann legte sie sich zu uns auf ihre Liege. Schon nach kurzer Zeit waren auch auf ihrem Körper die ersten Schweißperlen zu sehen. Ich schaute meine Freundin an und zwinkerte ihr zu.

Sie nickte und lächelte frech. Wenig später legte sie ihre Hand auf meinen Oberschenkel und fing an mich zu streicheln. Ihre Fingerspitzen berührten meine Hoden und meinen Penis. Von der Nachbarin nicht unbemerkt, füllten sich meine Schwellkörper. Meine Freundin drehte sich zu mir, nahm mein steifes Glied in ihre Hand und fing an mich zu befriedigen. Dabei streichelte ich sie liecht zwischen den Beinen. Ohne Worte beobachteten wir die Nachbarin. Ihre Brustwarzen wurden fest, ihre Hände glitten über ihren Körper.

Gewusst wie!

  • Dauer: 7:02
  • Views: 1971
  • Datum: 04.04.2014
  • Rating:
  • Star

Wahnsinns DILDO PISS | Bis zum NS ORGASMUS gefickt

  • Dauer: 3:00
  • Views: 1300
  • Datum: 18.06.2020
  • Rating:
  • Star

diese Partyhure – er Abendstunde zuvor der Schlammschlacht !

  • Dauer: 4:55
  • Views: 607
  • Datum: 21.02.2023
  • Rating:
  • Star

Ihr Blick richtete sich auf mein Glied welches so schön massiert wurde. Die Nachbarin schob ihre Beine auseinander und fing an ihr Lustzentrum zu verwöhnen. Wir beobachteten uns gegenseitig und genossen die Situation. Dann kniete sich meine Freundin hin. Ihre erregten Brüste hingen leicht nach unten als sie begann meinen Schwanz mit dem Mund zu verwöhnen. Mit der Zunge umspielte sie meine Eichel, leckte genüsslich über den ganzen Schaft und ließ ihn immer wieder tief in den Mund gleiten.

Ihre Augen auf die Nachbarin und ihr heißes Spiel gerichtet. Meine Finger strichen über die Brüste, den Bauch und Po meiner Freundin. Zwischen ihren Beinen angekommen konnte ich ihre Geilheit spüren. Sie war so schön feucht. Ich ließ meine Finger ihren Kitzler massieren. Ihr stöhnen und fester werdendes Saugen an meinem Glied ließen mich wissen wie sehr ihr es gefiel. Auch ich konnte mir das stöhnen nicht weiter verkneifen. Die Nachbarin griff nach ihren Brüsten, massierte sie und zog an ihren Nippeln.

Ebenfalls mit einem stöhnen ließ sie ihre Finger in sich eindringen. Meine Freundin ließ von mir ab, warf ein Bein über mich und setzte sich auf mein erregtes Glied. Sie rieb ihre feuchte Vagina an ihm und ließ mich dann tief in sich eindringen. Ihre Hände auf meine Brust gestützt fing sie an zu reiten. Ihre Brüste wippten dabei so schön auf und ab. Etwas überraschend konnte die Nachbarin ihre Hände nicht bei sich lassen.

Sie legte ihre Hand auf meinen Bauch, ließ sie dann zwischen unsere Beine wandern, strich über den Körper meiner Freundin nach oben und griff schließlich nach ihren Brüsten. Dabei befriedigte sie sich weiter mit der anderen Hand. Meine Freundin fing ebenfalls kurzentschlossen an die Nachbarin zu streicheln. Angefangen bei den Büsten, über den Bauch bis zwischen die Oberschenkel. Mit einem Stöhnen von der Nachbarin drangen die Finger von meiner Freundin und ihre eigenen in sie ein.

Ich griff mit einer Hand mach den Brüsten meiner Freundin und mit der anderen nach den Brüsten der Nachbarin. Jetzt stöhnten wir alle und kamen nahezu gleichzeitig zum Orgasmus. Wir sackten alle in uns zusammen. Meine Freundin lag auf mir und die Nachbarin neben uns. Sie drehte sich zu uns. Wir beobachteten uns und streichelten gegenseitig über unsere erregten und verschwitzten Körper….

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!