Unglaublich geile Stute

Vor einiger Zeit wurde ich von meinem Freund auf seine Geburtstagsparty eingeladen.

Ich kam dort etwas spät an und nicht nur er war schon in bester Stimmung, sondern es hatten sich schon ein paar Gruppen gebildet, die sich intensiv miteinander beschäftigten, d. h. es wurde bereits gevögelt und scheinbar gab es unter den Anwesenden kein Tabu.

Als ich meinem Freund das Geburtstagsgeschenk überreichte und ihm sagte, dass mir nicht bewusst war, dass er solche Partys feiert, lachte er nur. Genieß es einfach, mein Junge. Ich bin mir sicher du findest irgendwo im Haus deinen Platz. Schau dich einfach um. So beobachtete ich einige Besucher, wobei ich die meisten gar nicht kannte. Sie allerdings nahmen kaum Notiz von mir und waren nur auf ihre Fickerei konzentriert.

Bereits im Wohnzimmer waren einige Mädchen und Frauen dabei, mit denen ich es gerne getrieben hätte, aber ich war zu neugierig, was mich in anderen Räumen noch erwartet. Als ich im 1. Stock des Hauses in einige Zimmer geschaut und überall die gleiche Situation vorgefunden hatte, war ich schon richtig geil. Dann kam ich in den größten Raum der oberen Stockwerkes, in dem in der Mitte ein Billardtisch steht und traute meinen Augen nicht. Zwei Frauen saßen am Rand des Billardtisches und sie ließen sich jeweils von zwei Männern verwöhnen. Aber das war es gar nicht, was mich so überraschte. Die Sensation war vielmehr, dass ich eine der beide Frauen kannte, ja sogar sehr gut kannte, denn es war Beate, die Schwester meiner Frau.

Beate wurde gerade von einem der beiden Männer in den Arsch gefickt, während sie dem anderen einen blies. Sie hatte mich sofort gesehen, ließ den Schwanz aus ihrem Mund gleiten und sagte nur „Hi“ zu mir, als ob ich sie in der normalsten Situation vorgefunden hätte. Sofort war sie wieder mit dem Schwanz beschäftigt und saugte diesen ganz tief ein, während ihr der andere nach wie vor ihr Arschloch versorgte.

Mein neuer Freund! Alle Löcher getestet!

  • Dauer: 5:21
  • Views: 605
  • Datum: 13.12.2013
  • Rating:
  • Star

Bisschen (jemanden) beglücken (mit J.F.)

Hobbynutten PARKPLATZ SEX | billig gefickt mit XXL FACIAL

  • Dauer: 7:22
  • Views: 442
  • Datum: 21.11.2020
  • Rating:
  • Star

Abspritztgarantie:Der POWER Vibrator

  • Dauer: 4:26
  • Views: 539
  • Datum: 10.08.2011
  • Rating:
  • Star

Ich blieb wie angewurzelt stehen und wusste nicht, wie ich reagieren sollte. Die scheinbare Normalität, mit der mich Beate begrüßte, hatte auch nichts zur Entspannung beigetragen. Plötzlich sagte sie: Komm schon her. Langsam näherte ich mir ihr. Sie ließ wieder den Schwanz aus ihrem Mund gleiten, ergriff meinen Gürtel, öffnete diese und zog mir meine Hosen aus. Sofort hatte sie meinen Prügel, der schon in voller Größe war, zwischen ihre geilen Lippen genommen. Gierig saugte sie meinen Schwanz und ich ließ langsam locker und begann ihren geilen Mund zu genießen.

Beate hat eine große Ähnlichkeit mit meiner Frau, obwohl sie um 6 Jahre jünger ist. Ich griff ihr an ihre großen Brüste und massierte ihre festen Nippel. Jetzt setzte sich der eine Typ auf den Billardtisch und holte Beate zu sich. Sie setzte sich rücklinks auf ihn, sodass er ihr seinen Schwanz in ihr geiles Arschloch schieben konnte. Beate gab mir dann ein Handzeichen, dass ich zu ihr kommen sollte. Fick meine Pussy, sagte sie zu mir. Besorg es mir, wie deiner Frau. Sofort rammte ich ihr meinen Schwanz in ihre heiße Fotze. Nach 2 oder 3 Stößen war er bereits bis zum Anschlag in ihrem geilen Loch verschwunden. Jetzt hatten ich mit dem anderen Mann den richtigen Rhythmus gefunden und wir fickten sie gleichmäßig, aber so hart und fest wir konnten in beide Löcher.

Sie wurde immer lauter und kam mit einem lauten „jaaaaahhhh“ zum Höhepunkt. Wir ließen ihr allerdings keine Pause und fickten sie noch ein paar Minuten weiter, bis sie ein zweites Mal kam. Gleichzeitig spritzte ihr der andere ihren Arsch voll und ich war auch so weit. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer Muschi und jagte ihr meine ganze Ficksahne in den Mund und über ihr Gesicht.

Als die anderen später den Raum verlassen hatte, sagte sie zu mir, dass sie meine Ehe mit ihrer Schwester nicht gefährden möchte, aber trotzdem immer wieder mit mir ficken möchte. Sie hatte mich so geil gemacht, dass ich liebend gerne einwilligte. So trafen wir uns ein paar Tage später wieder. Es stellte sich allerdings heraus, dass sie nicht mit mir allein vögeln wollte, sondern dass sie es immer mit anderen gemeinsam treiben wollte. Mir war es egal, ich wollte nur Sex. Seit dem verbringen wir relativ regelmäßig Abende in einem Swingerclub, wo sie sich von mir und anderen durchficken lässt. Davon erzähle ich aber vielleicht ein anderes Mal.

Vielen Dank an PhilippL für diese heiße Fickgeschichte


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (39 votes, average: 3,69 out of 5)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!