Sexkontakt im hohen Alter: lustvoll und versaut

Viele Leute vermeiden das Thema, jedoch muss ich sagen, dass auch etwas ältere Leute die Lust am Sex nicht verlieren sollten. Von flotten Dreiern, Begegnungen mit einem Sexkontakt und den schmutzigsten Sexakrobationen soll alles erlaubt sein.

Dies hat sich auch Beate gedacht. Beate ist 50 Jahre alt und findet auch in diesem Alter die Lust am Sex. Allerdings war es nicht immer so. Die Sehnsucht hat sie wieder erst nach einer Weile, mit 50, dazu gebracht ausgelassenen Sex zu praktizieren. Bisher war sie ihrem Ehemann treu und hatte neben ihm, in der Jugend, nur noch einen Sexpartner. Der Anblick im Spiegelbild hat Beate in der Vergangeheit nicht gefallen. Neben dem Spiegelbild machte der Dame eine andere Sache sorgen, in ihrer Fanatsie hat sie es mit einem wilden Sexkontakt getrieben. Sie hat es in den Gedanken wild getrieben und wurde schnell nass.

Als sie 50 wurde ist Beate noch reifer geworden und im Bett ist sie, wie in der Jugend, wilder durchgestartet. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Partner in einer reifen Beziehung, wobei jeder seine Wünsche frei sagen kann und die Lustspielchen im Ehebett austragen kann. Beate hat sich schon lange nach einem abenteuerlichen Swinger-Tripp gesehnt und sich einen Sexkontakt immer heimlich vorgestellt. Die Lust nach frischen und jungen Fleisch hat sie dazu getrieben den Wunsch nach einem Besuch des Swingerclubs, dem Ehemann mittzuteilen. Am Freitag war es soweit, Beate hat genug Mut gehabt, ihren Wunsch ihrem Klaus, dem Ehemann, mittzuteilen. Vielleicht würde dies die Erfüllung ihrer Sehnüchte sein. Sie wollte nichts dem Zufall überlassen und hat ihm ein feines Abendessen in einem roten Kleid serviert. Jetzt oder nie, dachte sich die Dame. In diesem Moment warf sie das Scharmgefühl ab und traute sich die versteckten Fanatsien zu offenbaren.

Das rote Kleid war Klaus Lieblingskleid. Jedesmal als Beate das Kleid trug hat es heftig im Ehebett gedonnert. Diese Tatsache hat Beate ihre Mission erleichtert. Nach dem Abendessen haben sich ihre geilen Blicke getroffen. Beate hat gesehen, dass Klaus seufzent zu ihrem Busen schaute. Dies war der ideale Moment. Sie ging zu Klaus und setzte sich auf seinen pralen Schoß. Ihm gefiel der Anfang, weil er wusste, dass dies wieder eine lustvolle Nacht sein wird, indem sie sich einander tabulos hingeben. Endlich sagte Beate, dass sie eine Idee hat. Klaus hatte keine Ahnung, dass dies der Anfang einer wilden Sexnacht ist.

Sie sagte, dass sie darüber nachgedacht hat, dass sie es Mal mit zwei heißen und jungen treiben sollten. Zuerst war Klaus verwirrt und hat Betina gesagt, dass sie diesen Scherz nicht noch einmal sagen sollte. In diesem Moment drückte Betina ihren vollen Busen auf Klaus Lippen. Sie wiederholte, dass sie möchte, dass sie es mit einem jungen Paar treiben, einem neuen Sexkontakt. Wie gesagt, so getan.
Seine Hose füllte sich durch den Druck seines besten Stückes. Betina bemerkte, dass sein Penis zu explodieren drohnt. Sie nahm ihn aus der Hose und küsste ihn zertlich. Klaus fragte nocheinmal, ob sie es ernst meint. Sie zog ihr Kleid aus und fing an, ihn oral zu befridigen. Während dem Blasen sagte sie, dass all dies auch zu viert genussvoll aussehen konnte. Er nickte nur und in diesem Zeitpunkt waren sie sich einig. Danach war der Raum mit Seufzern und einem heißen Liebesspiel ausgefüllt.
Die Dame hat es ihm besorgt, sie leckte und schleckte jeden Millimeter seines pralen Penises. Kein Teil des guten Stücks war unberührt. Er stöhnte und Betina wurde noch geiler. Sie schon das dicke Ding in ihre Vagina. Sie spürte wie sein Penis reinflutschte und sie übersprungen die langsamen Bewegungen. Dieser Sex war noch nie so hart, dachte sich die Dame. Er hat sie mit seinem harten Penis durchstohen, sie schrie lustvoll und war zufrieden.
Klaus wurde noch motivierter und hat sie noch härter gepackt und ihre Brüste schwankten hin und her. Das Bett hat gebebt und Klaus nahm die Brust in den Mund. Er lutschte zuerts die linke und dann die rechte Brustwartze. Sie wurde erregt und hat jetzt die Sache in ihre Hand genommen. Sie gleitete nicht mehr auf seinem Penis. Jetzt hat sie vielmehr gesprungen und es ihm noch härter besorgt. Sie schwitzten und Betina erlebte einen intensiven Orgasumus, der ihre Vagina zur Bewegung gebracht hat.
Die frisch rasierte Scheide hat jetzt eine wichtige Rolle eingenommen. Die kleine Feuchte schlung sich noch wilder am Penis und er spürte die Wäde der Vagina. Nach einem Augenblick war es getan und Klaus kam. Das letzt Zusammenspiel zuzweit war hinter ihnen. Am nächsten Tag sollte es alles anders sein. Das Wochendende sollte zur unvergeslichen und wilden Orgie werden.

Fluffi im Kontext (von) Creampie Cocktailparty qua Lebensgefährtin

  • Dauer: 9:32
  • Views: 193
  • Datum: 11.06.2022
  • Rating:
  • Star

Anni das geile Zimmermädchen

  • Dauer: 5:41
  • Views: 584
  • Datum: 04.02.2013
  • Rating:
  • Star

in Ketten & ihm ausgeliefert! ihmchen spielt qua mir!

  • Dauer: 15:14
  • Views: 161
  • Datum: 22.05.2022
  • Rating:
  • Star

Endlich war es soweit, nach einer lustvollen und verschwitzten Nacht war es an der Zeit den ersten Sexkontakt im Swingerclub zu suchen. Betina und Klaus hatten eine harte Nacht hinter sich und waren sich einig, dass dies noch nicht alles ist, was sie können. Schnell wurde das Ehepaar sich einig, die Wahl viel auf ein junges Paar, dass ihren Vorstellungen und Fantasien stand halten kann.
Der Tag war nie so lang wie an diesem Samstag. Endlich wurde es Abend und sie machten sich auf den Weg. Jeder Schritt machte die beiden noch geiler. Sie spürte, wie ihre Brustwarzen unter der dünnen Bluse häter wurden. Er umschlung die Hüften seiner Ehefrau. Ein Schritt teilte die beiden von ihrem lustvollen Spiel. Die Gier stiegt indem sie die nackten Körper im Swinger bemerkten. Die nackten Körper waren überall, jedoch wurden Klaus und Betina auf ein junges Paar an der Bar aufmerksam. Sie waren 25 und 30, Julia und Michael, ihr neuer Sexkontakt. Die Suche war kurz und das Ehepaar setzt sich zum jungen Pärchen.
Sie wussten nicht was sie erwartet, weil der Sex nur zwischen ihnen lief und zwar zu Hause. Die neue Umgebung hat sie trotzdem nich entmutigt und schnell kam es zum Gespräch mit dem Sexkontakt. Das junge Pärchen hat sofort angebissen und das Vorspiel fang bereits an der Bar an. Betina drückte Michaels Penis und als Klaus dies gesehen hat, fing auch er mit dem Spiel an. Er gleitete mit seiner Hand über Julias Schenkel. Julia währte sich nicht und Klaus wurde noch geiler.
Julia und Michael haben sich entspannt und das Ehepaar entfachte eine heiße Flamme zwischen ihrem Sexkontakt. Klaus gleitete unter Julias kurzen Rock und schnell merkte er, dass Julia kein Höschen mehr hatte.
Dies machte ihn noch geiler und sie haben schnell entschieden mit ihrem neuen Sexkontakt den Club zu verlassen. Sie nahmen sich ein Zimmer in der Nähe und haben den Sexswinger mit heißen Körpern und anderen potentiellen Sexkontakten hinter sich gelassen. Die Tür des Hotelzimmers ging auf und da stande das Ehepaar mit ihrem neuen sexkontakt. Das junge Pärchen merkte, dass die beiden noch keine Erfahrung haben und dass sie noch keinen Sexkontakt mit anderen hatten. Daraufhin haben Julia und Michael alles übernommen.
Julia zog ihr knappen Rock aus und setzt sich in Klaus Schoß. Die junge Vagina war eine Einladung für Klaus, das sein bestes Stück hart wie ein Stein wurde. Das Spielchen war zwischen Julia und Klaus entfacht. Betina war am Anfang schüchten, aber ihr Sexkontakt hatte es leicht sich an ihren vollen Busen zu machen. Michael fühlte die Erregung, die durch den Anblick ihrer dicken Titen entstand. Er packte seinen Penis zwischen ihren Busen und gleitete sanft dazwischen. Betina wurde feucht und Klaus kam dazu. Klaus hat Betina nie so erregt gesehen. Dies war der ideale Moment, dass sich alle vier an die Arbeit machen und ihre Sinne frei ausspielen.
Schnell war es getan, das Vorspiel war nur eine Kostprobe auf das Hauptmenü, dass der Sexkontakt zu bieten hat. Betina und Klaus wussten, dass sie das richtige machen. Die Kleidung viel auf den Boden und die nackten Körper fingen an zu schwitzen. Julia stieg auf Klaus Penis und fühlte aufeinmal die Vollkommenheit, die ihr durch den älteren Mann geboten wurde. Obwohl Betina schon 50 war, hatte sie die Akrobationen im Bett nichz vergessen. Sie machte sich an den jungen Bruschen ran und steckte seinen jugendlichen Penis in ihre ausgereifte Vagina. Der Altersunterschied hat die vier nicht interessiert. Betina spürte, dass der junge weiß was er tut.
Er besorgte es Betina, indem er kreisliche Bewegungen in Betinas Vagina machte. Sie konnte nicht glauben, dass die Erregung sie so sehr zerris. Klaus beobachtete die Situation und legte sich auf den Rücken. Um Klaus tummerten die festen Brüste seines Sexkontaktes. Er wurde noch geiler und Betinas Atem wurde schneller. Das Ehepaar kam, wie es aussieht, auf seine Kosten.

Ihr Sexkontakt war anscheinend der Treffer. In diesem Moment wussten sie selber nicht wer wen durchfickte. Die Körper waren wie durchflochten und jeder treibte es mit jedem. Es sah so aus als ob die Idee mit dem Sexkontakt ein wahrer Treffer war. Betina fühlte sich noch nie so befriedigt und glücklich. Sie konnte einfach nicht wiederstehen, sie musste es mit dem Unbekannten treiben und dem jungen Burschen zeigen, was sie so im Bett drauf hat. Michael war von der reifen Frau angetörnt, er wollte sie unbedingt haben.
Michael zog Betina aus dem Getümmel zwischen Klaus und Julia . Auch er hatte keine Erfahrung mit Damen, die seiner Altersklasse nicht entsprechen. Dies war also ihr erstes Mal, dass sie nicht so leicht vergessen werden.

Michael und Betina vergassen, dass ihre Partner anwesend sind. Sie küssten sich und merkten, dass sich ihre Körper schnell berührten. Michael legte sich auf den Rücken und Betina dachte sich, dass es an der Zeit ist die Fantasien spielen zu lassen. Die Erregung war zu groß. Die Funkeln sprangen zwischen ihnen. Betinas Sexkontakt war erfolgreich in der Erfüllung ihrer Vorstellungen. Sie dachte, dass er in ihre Gedanken blicken kann und glaubt ihren Augen nicht. Michael hat alles gemacht, was sich Betina in den einsamen Stunden zu Hause vorgestellt hat. sein bestes Stück war in ihr, einer Dame, die das hohe Alter erreicht hat und die sich jetzt scharmlos von einem jungen Burschen bedienen lässt. Sein Penis hat sich zunächst langsam bewegt. Desto langsamer sich sein bestes Stück bewegt hat, desto mehr wurde Betina erregt.
Sie genoss da langsame Gelten seines Penises und fing an zu schwitzen. Die Nässe hres Köroers übertrug sich jetzt auch auf Michael. Michaels bestes Stück drohte zu explodieren. Die Erregung und die Lust am Sex war zu groß. Michael nahmn Betinas Brust in die Hand er zog sie zu sich und sie verstand dies als Befehl. Die Brust wanderte von Michaels Hand in seinen Mund. Er lutschte und drückte ihre Brust als ob es das letzt ist, dass er in seinen Mund fügt. Ihr gefiel dieses Spiel und sie nahm die Initiative und stimulierte seinen Penis mit schnelleren Bewegungen. Die Bewegungen wurden scheller und ihre Körper bewegten sich zusammen, wie vereinbart. Betina schwankte in die Höhe und viel wieder auf seinen Becken. Sie merkten um sich nichts, jetzt waren nur ihre Bedürfnisse wichtig, die sie durch den langen Sexmarathon erfüllen wollten.

Die Erotik hat fast den Raum gesprängt, jeder Milimtere Betinas Körpers wurde von Michael berührt. Ihm gefiel Betinas Körper und er konnte nicht glauben, dass Betina bereits 50 Jahre alt ist. Der Altersunterschied war für die beiden kein Thema. Betinas Körper bewegte sich, als ob sie wieder 20 war und sie konnte es fast nicht selber glauben, dass sie Michaels Akrobationen folgen kann. er nahm sie nich fester und sie wechselten nach drei starken Stoßen seines Penises die Plätze.

Betina war jetzt unten und konnte Michael die ganze Arbeit überlassen. Ihr Sexkontakt wurde nich wilder und fesselte Betina an das Bett. Die Dame hat gestöhnt und wurde noch geiler, sie schrie und flehte Michael an sie noch häter zu ficken. Der junge Herr machte was die Dame befohlen hat und fühlte sich als die Hauptperson dieses Spieles. Sein Penis übernahm das Spiel und wurde zu einem wilden Objekt, dass den Raum ihrer Vagina sprengen wollte.
Dies hat auch Betina gemerkt und rief nur: „Mehr, mehr.“ Sie hat gedacht, dass die bisherige Befriedigung das maximum ist, aber da hat ihr der harte Penis einen Strich durch die Rechnung gemacht. Betina war fassunglos, weil Michael aufeinmal die Handschellen gelöst hat. War dies das Ende und hat Michael wirklich seinen Höhepunkt erreicht?Sie konnte nicht glauben, dass das Sexspiel jetzt schon endet. Bei der hemmungslosen Dame kam fast Verzweiflung auf.

In diesem Moment nahm Michael sie in die Arme und trug sie zur Küche und das machte Betina noch wilder. Sie hatte niemals Sex in diesem Raum, in dem sie ihre meiste Zeit verbracht hatte. Diese Idee gefiel Betina, weil sie niemals daran gedacht hätte, dass sich das Spiel zwischen ihr und ihrem Sexkontakt auf diese Weise entwickeln wird. Ihr nackter Hintern befand sich im Handumdrehen auf dem Küchentisch und Michael näherte sich ihrer Muschi fast tänzerrisch. Und schon wieder passierte es und sein harter Begleiter stoch ganz schnell, in der gleichen Zeit grob und zärtlich, in ihren intimsten Bereich. Die Dame hat auf diesen Moment ihr ganzes Leben gewartet hat. Die Tischplatte droht zu brechen, doch dies war kein Problem, sie rammelten wild und ausgelassen. Die zwei Fremden, und in der gleichen Zeit sehr nahen Körper, treibten es wild miteinander ohne Angst, dass die Nachbaren etwas hören und ohne schlechtem Gewissen, dass sie ihren Partner betrügen.

Dieser Moment war ihr Moment, ganz fern von den Augen ihrer Partner und der Öffentlichkeit. Jetzt konnten sie zeigen, was sie wirklich drauf haben. Der letzt Atom ihrer Kräfte wurde während dem Rammeln verbraucht. Auch Michael scheute sich nicht zu stöhnen. Sein Körper presste ganz wild und er stöhnte mit Betina und die Wette. Jetzt war es an der zeit, dass Betina die Initiative übernimmt. Sie stoß ihn von sich und er setzte sich auf den Stuhl. Er befiel ihr daraufhin: „Leck meine Eier, besorg es mir.“

Betina bückte sich und in diesem Zeitpunkt fühlte sie, dass jemand hinter ihr steht. Der Moment war wertvoll, um ihn zu unterbrechen. Michaels Eier wurden von Betina nach Strich und Faden gelutscht und geleckt. Die Person, die hinter Betina stand, war ihr Ehemann, er hat das ganze Spiel mit dem Sexkontakt verfolgt und wurde geil.

Sein Schwanz flutschte Problemlos in Betinas Scheide. Die Feuchtigkeit und Wärme ihrer frisch raiserten Muschi hat Klaus erregt und ihn geil gemacht, sodass sein ganzer Körper ziiterte.

Beide wussten, dass diese Nacht besonders wird und haben nicht ahnen können, dass sie von einem Sexkontakt mit jungen Leuten zu einem Dreier gelangen. Michael stöte es nicht, dass sie Klaus angeschlossen hat.

Michael war als Sexkontakt eine perfekte Person, die offen für alles war. Auch die Tatsache, dass Betina mit einem Schwanz in der Muschi Michaels Eier fester packte gefiel ihm.

Alle drei stöhnten und Betina schrie zwischendurch: „Schatz, fick mich! Ich komme bald.“

Die wilde Orgie verwandelte sich von einem harmlosen Sexkontakt zu einem versauten und hemmungslosen Austausch der Körperflüsigkeiten. Betinas Muschi war nass und sie wusste nicht mehr ob die ganze Sache nur Einbildung ist oder ob sie wirklich mit einem unbekannten Sexkontakt zu einem heißen Dreier gelandet ist. Michael hat zuerst die versaute Tour beendet. Sein Schwanz konnte die Erregung einfach nicht mehr ertragen.

Ein heißer Strom Sperma gelangte in Betinas Gesicht und Michael verließ die Küche.

Jetzt waren Sie alleine- Klaus und Betina, wie am Anfang. Die Dame war glücklich, dass ihr Traum in Erfüllung ging und sie es mit einem unbekannten Sexkontakt getrieben haben. Als der junge Bursche, ihr Sexkontakt, die Kühe verließ, vergas sie seinen Namen, doch was blieb ist die Erkenntniss, dass sie es mit einem jungen Paar mithalten kann. Ihr Körper fing an zu zittern und sie kam. Das leise Stöhnen war für Klaus ein Zeichen, dass Betina am Ende ist.

Sie konnte nicht mehr, die Feuchte ihrer Muschi überflutetet Klaus Schwanz. Klaus war glücklich, dass Betina um eine neue Erfahrung reicher wurden und trug Betina ins Zimmer.

Er legte sie zertlich auf das verschwitze Bett. Inzwischen hat Betinas Ehemann gemerkt, dass die zwei Jugendlichen, anscheinend noch während das Ehepaar gefickt hat, das Hotelzimmer verlassen haben.

Die Begengung mit dem jungen Paar, ihrem ersten und vielleicht nicht letzten Sexkontakt, war jetzt hinter ihnen. Das was blieb, sind zwei Körper, die nach Strich und Faden verwöhnt wurden.

Die Idee mit dem jungen Sexkontakt hat sich gelohnt. Als das Ehepaar auf die Uhr blickte, haben sie gemerkt, dass fast eine ganze Ewigkeit hinter ihnen ist und dass das heiße Abenteuer sie zur Mitternacht führte. Die Fahrt nach Hause kam deswegen nicht als Möglichkeit, beide ware zu erschöpft.

Ihr Sexkontakt hat ihnen die letzte Kraft geraubt und sie blieben im Hotelzimmer bis zum Morgen. Das erste, woran die fünfzigjährige dachte, als sie ihre Augen aufgemacht hat, war ihr Sexkontakt. Der junge Mann hat es der Dame besorgt und ihr die Wünsche von den Lippen abgelesen. Nach der feuchten Begegnung mit dem jungen Pärchen, ihrem ertsen Sexkontakt, hat Betina erkannt welche Dinge sie wirklich anmachen und wobei sie lustvoll stöhnt.

Autorin:

FFantasies


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (39 votes, average: 3,97 out of 5)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!