der lümmel, der stiefbruder

mein Stiefbrüderchen macht mir Probleme. tag für Tag

Der kleine Lümmel ist gerade 18 geworden und die Puberttät hat ihn noch voll gepackt. Er kann
es nicht lassen sich fast täglich 2-3 mal einen zu wichsen. ich kriege das immer mit. ich
bin Rosanna, seine Stiefschwester übrigens. Ich höre immer laute Bumsgeräusche aus dem
Nebenzimmer, wenn er wieder einen Porno schau. Es ist nicht zu überhören. Meistens denkt
er : es ist ja eh egal, eltern sind außer haus und meine kleine Rosanna ist mir voll schnurz.
Ich bin etwas älter als er, aber ich gebe ja zu, dass ich auch noch viele Flausen im Kopf habe.

Jedenfalls wurde es mir einen tag zu bunt und ich klopfte bei ihm an als er wieder Porno sah
und konfrontierte ihn so mit den lauten Geräuschen. Er nur so: willste mitgucken, vielleicht
tauste dann auch ma auf.

Ich war bissl verletzt, setzte mich aber aus Neugier mal daneben.
Er schaute sich zwei Lesben an, die sich gegenseitig an der Mumu leckten und sich dann
einen dildo hinunherreinschoben. Mir wurde etwas warm und feucht auch bei meiner Mumu irgendwie.

16. User-Treff Gummi geplatzt!!!

  • Dauer: 6:41
  • Views: 696
  • Datum: 14.08.2015
  • Rating:
  • Star

Strapsmaus will es hart ANAL!!!

  • Dauer: 9:20
  • Views: 351
  • Datum: 31.01.2021
  • Rating:
  • Star

Raschheit Zahl

  • Dauer: 6:40
  • Views: 185
  • Datum: 27.03.2022
  • Rating:
  • Star

dann schaute ich meinen steifbruder daniel an und er öffnete einfach seine hose und wichste los.
ich konnte den blick nicht von seinem steifen lösen. Irgndwie war das schon geil ihn so da zu
sehen. mir wurde noch feuchter und es war mir voll peinlich. Beim porno passierte jetzt auch
mehr, denn ein Kerl gesellte sich dazu und mit seinem überfetten Pimmel penetrierte er das
Arschloch von der einen. Die heuilte richtig auf und winselte sich so krumm auf dem Boden.

„Das will ich mit dir machen und dann in dein Arschloch abwichsen, Rosanna“…sagte plötzlich
mitten in den Raum Daniel. ich war perplex, erregt, aufgegeilt, überrascht, empört..iregdnwie alles
zugleich, doch da hatte er schon mein Höschen ausgezogen und ich meine Hand an seinem pimmel.
Ich wichste ihn schön ab und konnte merken wie geil er das fand. Er nahm ein Kondom, striff es sich
über und nahm richtig viel vaseline um damit mein Arschloch einzucremen. Er wusste von meinen
Erzählungen, dass ich schon auf Analsex stand und mir war irgendwie alles gerad egal und wollte meinen
Scheiss-Schultag evrgessen, also cremte ich mit und nahm seinen Pimmel und ließ es in mein Arshcloch gleiten.

es fühlte sich so gut an als er langsam schneller wurde, leichter schmerz, der mich aber irgendwie aufgeilte
und zu einer durchdrehenden frau werden ließ. daniel griff meine ellbogen und hielt sie fest und fickte dann
meinen arsch richtig durch wie ich es eifnach ma wieder brauchte.

als er kurz vorm Kommen war, rammte er nochma seinen Schwanz tief rein, zog ihn dann raus und striff das Kondom
ab und spritzte dann so viel Saft in meine Rosette wie ich es noch nie gefühlt hab. der saft lief aus meinem
Po-Loch und auf meinem Arsch und rann aufs Sofa. Das ist so ein schweinegeiler Anblick, Rosanna, bei deinem
megaarsch….

ich schlief glücklich ein, nur um 20minuten später zu merken, dass er mich wieder hinterrücks fickte und später dann
nochmal auf meiner rosette entlud der lümmel ey.
seitdem fickt er mich alle paar wochen mal in mein arsch und spritzt einfach rein. bestimtm hat er bald einen liter in mein arsch gepumpt,
ich bin sein arsch-sperma-spender lache ich ihn schon immer aus. er liebt das und ja…vielleicht ich halt auch ein wenig:)


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (118 votes, average: 3,42 out of 5)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!