Dennis-Die Poolparty war nur ein Vorgeschmack

Anmerkung vorab:Hallo zusammen, die Geschichte, welche ich hier einstelle, ist rein fiktiv. Die Personen sind erfunden und Ähnlichkeiten mit lebenden oder nicht mehr lebenden Personen sind rein zufällig. Die Geschichte ist ein Teil einer Reihe von Geschichten, welche zum Teil aufeinander aufbauen. Wünsche viel Spaß beim Lesen. Gruß adarten12Dennis-die Poolparty war nur ein VorgeschmackIch hätte nicht gedacht, dass sich Dennis sehr bald wieder bei mir melden würde. Auf meiner Heimfahrt von Sofie bekam ich eine Whatsapp-Mitteilung von Dennis.

Es schickte mir ein kommentiertes Bild. Auf dem Bild waren er und Carina zu sehen. Er in einem geilen Girlie-outfit bestehend aus glänzend neonpinkem Lycratop, schwarzem Minirock aus Lackleder und ebenfalls pinken Stockings. Carina in einem knallengen Wetlook-Lycra-Zentai. So ergaben die beiden ein heißes Paar, welches ein Cross-Gender-Roleplay vollziehen. Der Text lautete: Hallo Thomas, wenn dir dieses Bild gefällt, melde dich bitte bei uns. Wir haben das Gefühl, dass auch du ein wenig Cross-Gender-Gedanken hast.

Wenn dir das Bild gefällt, bekommst du ein kurzes Video, welches wir in diesem Outfit gedreht haben. Und da mich das Bild angeregt hat, habe ich Dennis mitgeteilt, dass mir das Bild sehr gut gefällt, denn man konnte erkennen, dass Carina einen Strapless-Dildo in Dennis Hintereingang schiebt und ihn wohl damit ficken würde. Als ich zu Hause ankomme, finde ich in meinem E-Mail-Account das Video…. Kurz noch unter die Dusche und dann ein Lycra-Outfit zum Entspannen an und dann das Video anschauen.

Kurz sieht man nur eine blaue Fläche, dann hört man schon einmal die Stimmen von Carina und Dennis. ‚Hallo Thomas, nachdem wir uns bei der Pool-Party kennengelernt haben und ähnliche Lycra-Vorlieben entdecken konnten, haben wir dieses kleine Video erstellt. Viel Spaß dabei. ‚Dann die erste Einstellung. ‚Hallo Thomas, dies ist mein kleines Reich‘, hört man Carinas Stimme. Sie beginnt im Wohnzimmer, führt über den Flur zu einem weiteren Raum, dort befinden sich einige Schränke.

14 CUMSHOTS in 6 Minuten ! BEST OF CUMSHOTS !!

14 CUMSHOTS in 6 Minuten ! BEST OF CUMSHOTS !!

  • Dauer: 5:43
  • Views: 624
  • Datum: 21.08.2018
  • Rating:
  • Star

!!!MACHS MAUL AUF DU WICHSER!!!

  • Dauer: 7:52
  • Views: 559
  • Datum: 24.07.2009
  • Rating:
  • Star
Er konnte sein Glück kaum fassen…

Er konnte sein Glück kaum fassen…

  • Dauer: 3:15
  • Views: 452
  • Datum: 26.12.2017
  • Rating:
  • Star

Poolboy steht auf heftigen Piss!

  • Dauer: 4:29
  • Views: 465
  • Datum: 06.07.2016
  • Rating:
  • Star

Bewusst geht Carina auf einen dieser zu und öffnet diesen. Sie hat für ihr Alter schon eine große Sammlung von heißer Lycrawear. Sie greift nach dem Wetlook-Zentai, hält diesen vor ihren in einem eng anliegenden Badeanzug gehülten Body. ‚So, diesen werde ich jetzt einpacken und dann zu Dennis fahren. ‚ Dann schlüpft sie noch in eine Glanzlegging, packt den Wetlook-Zentai in ihre Sporttasche und verlässt ihre Wohnung. Zweite Einstellung. Man sieht einen Flur. Man hört es läuten.

Dennis kommt ins Bild. Enges Lycra-Top und Glanzlegging, beide Teile sehen einfach nur geil an ihm aus. Er öffnet die Wohnungstür. ‚Hallo meine süße Maus, heiß siehst du aus‘, und schon gibt es einen Begrüßungskuss für Carina. Sie drückt sich an Dennis lycra umhüllten Körper: ‚mmhhh, du siehst aber auch heiß aus, mein geiler Lycra-Kater. ‚ ‚Ich war heute shoppen, meine süße Lycra-Schnecke‘, fügt Dennis hinzu. ‚Na, das ist ja die Höhe‘, ereifert sich Carina ein wenig, ‚du hättest mich wenigsten fragen können, ob ich mitkommen würde‘.

‚Hätte ich, aber ich wollte dich auch mal wieder überraschen‘, ist Dennis um Schlichtung bemüht. ‚Na dann bin ich mal gespannt, ob dein neues Outfit zu meinem passen wird‘, entgegnet Carina und fügt hinzu: ‚ich im Bad, du in deinem Schlafzimmer?‘ ‚Ok, so machen wir das‘, fügt Dennis abschließend hinzu und nach einem langen Kuss verschwinden die beiden aus dem Bild. Dritte Einstellung: Badezimmer, die Tür öffnet sich und Carina kommt herein. ‚Ach ja, das Video ist mit Ton, du sollst einfach geil werden bei unserer Show‘, ist Carinas erotische Stimme zu hören.

‚Lass dich gehen und genieße, was zu sehen bekommst, Thomas‘, und mit einem in die Kamera gehauchten Kuss beginnt Carina sich langsam aus ihren engen Lycrasachen zu pellen. Und die Show ist megageil, ihre Hände gleiten zunächst über jede erreichbare Stelle ihres lycraumhüllten Körpers. Und so gelenkig Carina ist, kommt sie beinahe überall ran. Dann streift sie die Lycralegging gekonnt erotisc h zu ihren Knöcheln hinunter, dreht ihren geilen Knackpo zur Kamera und lässt eine Hand durch ihre leicht gespreizten Beine gleiten, drückt mit einem Finger den Stoff des Badeanzugs in ihren Anus, zieht den Finger zunächst zurück, schiebt ihn dann am Stoff vorbei in ihren Hintereingang.

‚Ja Thomas, genau da möchte ich dich spüren‘, hört man Carina leicht erregt. Dann setzt sie sich auf ein Handtuch auf dem Boden, spreizt ihre Beine, schiebt den Stoff in ihrem Schritt beiseite, massiert ihren Kitzler. ‚Mmm, oohh, da möchte ich deine Zunge spüren, deine Lippen‘, sie klingt immer erregter. Ihre zweite Hand massiert derweil abwechselnd ihre Brüste, sie rollt ihre Brustwarzen durch den Badeanzug hindurch zwischen Daumen und Zeigefinger. Die Brustwarzen drücken nun steif gegen den Badeanzug.

‚Oh ja, du geiler Lycralover, massier meine Brüste…. saug an meinen Nippeln…ja, fester…. ‚, jetzt ist die Erregung so intensiv, dass die Sätze in kurzen Fetzen über Carinas Lippen kommen. Als Carina von ihrem Kitzler ablässt, glänzt ihre Spalte feucht. Dann entledigt sich Carina noch langsam und erregend von ihrem Badeanzug. ‚Wenn du jetzt hier wärst…. dann würde ich dich…. unter der Dusche vernaschen…‘, sie klingt noch immer erregt. ‚Doch heute ist mein süßer Dennis erst mal dran.

‚So nun aber in den Zentai, diesen kennt Dennis noch nicht…Thomas, stell dir einfach vor, dass du bei mir bist und mir hineinhilfst‘, Carina weiss, wie man Lycraträger erregt. ‚Als du mir bei dem RRV hilfst, spüre ich deinen harten Kolben an meiner Poritze, seine Wärme. Auch du bist in Lycra gekleidet und reibe mit meinem lycrabedeckten Po gegen deinen Kolben, wir stöhnen beide. ‚ Dann gleiten ihre Hände hinauf zu ihren Brüsten. ‚Ja Thomas, du würdest deine harte Beule fester gegen meinen Po drücken und mit deinen Händen meine Brüste massieren und mir ein tieferes Stöhnen entlocken‘, fügt sie noch hinzu ehe sie nochmals nach ihrer Sporttasche greift.

Und aus dieser zieht sie dann einen Strapless Dildo. Sie öffnet den Rv in ihrem Schritt und legt ihre Schamlippen frei. Dann bearbeitet sie diese. ‚Mmhh, ja‘, stöhnt sie, ‚ich bin so geil, dieser Anzug macht mich heiß‘. Dann schiebt sie gleich zwei Finger in ihre Spalte und fickt sich kurz damit. Sie zeiht die Finger heraus und leckt sie ab. ‚Oh ja, ich bin schon ganz nass da unten‘, ihr Stöhnen wird intensiver, sie greift den Strapless Dildo und drückt das kürzere Ende gegen ihre Spalte.

Und diese öffnet sich leicht und das Ende des Dildos gleitet in ihre Möse. ‚Mmhhhhhhh, ooooohhh, jaaaah, das fühlt sich sooooo geiiiiiiilll an‘, sie wirkt äußerst erregt. Dann schließt sie den RV wieder und man kann die kpnstliche Beule gut erkennen. Sie sortiert noch schnell ihre abgelegten Kleidungsstücke und schon verschwindet sie aus dem Sichtfeld der Kamera. Nächste Szene: In Dennis Schlafzimmer. Dann erscheint er im Bild, er sieht einfach zum Anbeißen aus in seinem Outfit, er kann sich in engen Lycra-Teilen genauso sehen lassen wie auch ganz nackt, sein Body ist einfach nur heiß.

Er dreht sich vor der Kamera. ‚Hallo Thomas, gefällt dir was du siehst?‘, hört man seine leicht erregte Stimme, ‚dann genieße diese Bilder, viel Spaß‘. Er schiebt eine Hand unter das Lycratop und man kann erkennen, dass er seine Brustwarzen bespielt, diese zeichnen sich unter dem Top deutlich ab, als er seine Hand wieder herauszieht. Dann gleite seine Hand in die Glanzleggings, kurz knete er seine leichte Beule, dann gleiten seine Hände zu seinen Pobacken.

Dabei dreht er sich, damit man sehen kann, dass er auch diese leicht knetet. Dann schiebt er die Legings über seine Pobacken nach unten. Einen Thong kann man schon erkennen. Als er sich umdreht sieht man seine halbharten Kolben dessen Eichel schon aus dem Damenstringtanga hervorluckt. ‚Hallo Thomas, ich stelle mir gerade vor, wie du mit deiner Zungenspitze leicht in die Öffnung der Eichel eindringst,‘ er klingt schon deutlich erregter. ‚Jaaa, mmmhh, du schiebst deine Lippen über die Eichel und deine Zunge kreist um diese.

Du schiebst den dünnen Stoff hinter meine Hoden, massierst diese, was meine Schwanz härter werden lässt. Deine warme feuchte Mundhöhle fühlt sich soooo geil an, dann fängst du an mich zu saugen, oohh jaaaaa‘, während er dies sagt hatte er sich wieder umgedreht. Dann dreht er sich wieder zur Kamera und sein nun knall harter Kolben steht waagerecht von seinem heiße Boykörper ab. ‚Mmmhh, und jetzt tief in deinen Po eindringen und dein enges Loch bearbeiten und tief in dir kommen‘, es gab einen gut gewählten Schnitt, denn kurz nachdem er seinen Orgasmus andeutet schießt er im hohen Bogen ab.

Gut das der Boden mit einem Latextuch bedeckt ist. ‚Oh du bist so geil Thomas, ich wünschte mir, dass das dein Geilsaft wäre‘, dann geht er auf alle vier und seinen heißen Po präsentierend leckt er seinen eigenen Saft von dem Latextuch. Die letzten Reste streift er mit einem Finger vom Latextuch ab und schiebt sich diesen Finger genießend in seinen Mund. ‚Das schmeckt so geil‘, dann noch einen Kussmund und dann geht er zum Bett.

Dort hat er sein neues Outfit bereitgelegt. Als erstes greift er nach pink Stockings, rollt diese gekonnt auf und streift sie über seine erotisch glatten Beine. ‚Ja Thomas, streichle meine Beine, das fühlt sich so…heiß..an‘, Dennis weiß, wie man einen Partner anmachen kann. Dann ein Lycra-Top, glänzend und pink. Er massiert sein Brust durch das Top hindurch, seine harten Brustwarzen drücken gegen den enganliegenden Stoff. ‚Thomas, deine Finger, deine Lippen fühlen sich so geil an‘, dann dreht sich Dennis wieder zum Bett, greift sich einen schwarzen Lackleder-Minirock.

Und wenn man Vorort gewesen wäre, als er sich den Rock über seine Beine streift, hätten man sich sofort an diesen geilen Girlieboy zu schaffen gemacht. Dieser Rock lässt den Blick auf den Übergang von Pobacken zu Oberschenkeln zu, da würde man gern zugreifen. Verführerisch schaut Dennis über eine Schulter zurück in die Kamera. Dann setzt er sich auf die Bettkante, zieht ein Paar schwarze Lackleder-Highheels hervor und streift diese über seine nylonbedeckten Füße.

Dann steht er da, dreht sich zwei- bis dreimal um die eigene Achse. Wenn man nicht wüsste, das er ein süßer geiler Boy ist, dann würde er als heißer Girlie-Teenager durchgehen. ‚Und nun freue ich mich auf die Blicke von Carina, wenn ich ihr so gegenübertrete‘, er haucht noch einen Kuss in Richtung Kamera, dann verlässt er das Schlafzimmer. In der folgende Szene ist zunächst das Wohnzimmer zu sehen. Als erstes kommt Dennis herein.

Gekonnt feminin bewegt er sich aus das Sofa zu und setzt sich. Er sitzt auf dem Sofa, wie ein Girl sich setzen sollte, die Knie geschlossen, leicht schüchterner Blick. Dann kommt auch Carina. ‚Na du süße kleine Maus, auf wen wartest du?‘, kommt die erste Frage. Schüchtern zuckt Dennis mit den Schultern. ‚Sei nicht so schüchtern‘, zärtlich versucht Carina die schüchterne Blockade von Dennis zu lösen, ‚komm doch bitte zu mir, ich habe so lange auf diesen Moment gewartet.

‚ Noch immer zurückhaltend erhebt sich Dennis und geht langsam und zögerlich auf Carina zu. ‚Du hast dich ja richtig schick bekleidet, du wirkst sehr anziehend auf mich‘, langsam hört man eine leichte Erregtheit in Carinas Stimme. ‚Du hast mir auch nicht zu viel versprochen, auch wenn du gerade etwas mysteriös erscheinst‘, hört man die schüchterne aber auch schon erregte Stimme von Dennis. Die Körperhaltung von beiden zeigt aber auch, dass die beiden über die Outfits des anderen etwas überrascht sind.

Doch dann beenden die beiden die Schauspielerei, auch wenn diese sehr gekonnt war. ‚Schade mein Schatz, dass ich deine Show im Badezimmer nicht live sehen konnte, aber sie wird Thomas sicherlich erregt haben‘, Dennis bewegt sich nun zielstrebiger auf Carina zu. ‚Und ich würde dir auf der Straße hinterherpfeifen, bei deinem Anblick kommen bei mir geile Lesbengedanken durch‘, fügt Carina hinzu, ‚und deine Show wird Thomas wohl auch einen harten Kolben beschert haben‘. Wenn die beiden wüssten, wie recht sie haben, aber bei den heißen Shows bleibt so etwas nicht aus.

Dann stehen die beiden direkt voreinander. Zunächst vorsichtige Berührungen, die beiden haben sich wirklich mit ihren neuen Outfits überrascht. Dann schließen sie sich in die Arme und auch wenn Carinas Gesicht durch den Zentai auch bedeckt ist, kann man erkennen, dass die Zungen der beiden mit ienander spielen. Sie drücken ihre Körper fester aneinander. Dennis spürt etwas Festes in Carinas Schritt und schiebt seine Hand zwischen ihre Körper. ‚MMMhhh, meine Maus, das Teil ist aber auch neu, oder?‘, Dennis erkennt einen Kunstschwanz in Carinas Schritt.

‚Ja, mein süßer Lycraboy‘, antwortet Carina. ‚Ich hätte heute gern ein Boy with Boy Spiel treiben wollen, aber dein neues Outfit macht mich an, da hätte ich ganz gern auch ein geiles Girlie-Outfit gewählt‘, fügt sie noch hinzu. ‚Das habe ich gehofft und dann hätten wir Thomas eine geile Girlie-Show liefern können‘, ergänzt Dennis, ‚aber dieses Teil in deinem Schritt macht mich geil und mein Poloch zuckt schon allein bei dem Gedanken dieses Teil reingeschoben zu bekommen‘.

Dann beginnen die beiden sich gegenseitig am gesamten Körper zu streicheln. Dabei verlassen sie langsam das Wohnzimmer. Nächste Einstellung. Die beiden kommen in das Schlafzimmer, Carina hat ihre Hand von hinten unter den Rock geschoben und nestelt am Bund des Stringtangas den Dennis trägt. Immer wieder zieht sie String tiefer zwischen Dennis‘ Pobacken. Dieser stöhnt leicht auf. Die beiden begeben sich zum Bett und lassen sich darauffallen. Dann ergreift Dennis die Initiative, er dreht Carina auf den Rücken und man kann die hart aufgerichteten Nippel durch den Stoff des Zentai gut erkennen.

Verspielt zwirbelt Dennis diese mit seinen Fingerspitzen, was Carina einen tiefen Seufzer entlockt. Er beugt nun seinen Kopf über Carinas Busen und saugt sanft an den Nippeln, lässt dann von den Nippeln ab und gleitet, eine feuchte Spur auf dem Zentai hinterlassend, langsam in Richtung Bauchnabel. Diesen umkreist er zunächst mit einer Fingerkuppe. Dann Drückt seine Zungenspitze den Stoff in den Bauchnabel hinein und Dennis stößt seine Zungespitze immer wieder in die kleine Grube, als ob er den Bauchnabel mit seiner Zungen ficken würde.

Carina rutsch erregt hin und her. Dann schiebt sie Dennis Kopf langsam in Richtung ihrer heißen Muschi. Dort angekommen, beginnt Dennis die Wölbung mit der Zunge zu bearbeiten. Leicht nuckelt und saugt er an der Kunstpenisspitze ehe er weiter in Carinas Schritt gleitet und die Hoden des Kunstpenisses zu lecken und dann auch zu saugen. Carina indes schiebt ihre Hände zu Dennis Brust und beginnt diese zu kneten, als ob sie, richtige Busen in der Hand halten würde.

Als sie Dennis Brustwarzen zwirbelt, stöhnt dieser auf und merkt, dass sein kolben langsam härter wird und gegen den dünnen Stoff des Stringtangas drückt und dabei den String tief zwischen seine Pobacken zerrt. ‚Na mein Sissy-boy, macht dich das heiß?‘, hört man Carina erregte Stimme. ‚oooh Jaahaaa‘, Dennis ist total erregt, das ist das Zeichen für Carina, langsam auf das Ziel ihres erregendes Spiels zuzusteuern. Ihre Hände gleiten über Dennis‘ flachen wohl definierten Bauch.

Seinen Bauchnabel umkreist sie mit ihrem Zeigefinger, dann geht es weiter in Richtung seines Schrittes. Sie greift seinen harten Koblen und massiert diesen, was Dennis ein tiefes erregtes Stöhnen entlockt. Dann greift sie sich noch seine Hoden und massiert auch diese. Dennis stoppt das Spiel an Carinas Kunstpenis. Carina sorgt dafür, dass Dennis sich in die Doggy-style-Position begibt, zärtlich aber bestimmt greift Carina nun von Hinten an dennis Kolben und wichst diesen leicht. Dennis stöhnt intensiver.

Als Carina dann ihre Lippen auf Dennis Knackpo drückt, sickern die ersten Tropfen Precum aus Dennis Penisspitze. Langsam aber mit einem festen Ziel gleiten Carinas Lippen über den geilen Po von Dennis. Sein Stöhnen wird dabei immer intensiver. Dann erreicht Carina das Ziel ihres Lippenspiels, Dennis‘ Poritze. Ihre Zungenspitze drückt sich ein wenig durch ihre Lippen und gleitet durch die Poritze ihres Lovers. Dies entlockt ihm einen tiefen erregten Seufzer. Nun wird Carina forscher, sie spreizt die Pobacken und erhält einen heißen Blick das glattrasierte Poloch von Dennis.

Dann gleitet ihre Zunge zum Hintergeingang ihres Freundes, leckt den empfindsamen Eingang zunächst in Kreisen. Als das Poloch feucht schimmert, beginnt Carina mit einer Fingerkuppe das Loch langsam zu durchdringen. Langsam entspannt sich der Ringmuskel und ohne viel Druck gleitet der Finger durch den Muskel hindurch. Das geht so überraschend gut, das Carina spontan zwei weitere Finger streckt die ebenfalls durch den engen Muskel gleiten. ‚Mmhh, uuhhh, ohhh jaaahhhaa‘, total erregt stöhnt Dennis auf.

Sie zieht die Finger wieder etwas zurück und beginnt dann mit leicht drehenden Bewegungen Dennis zu ficken. Dabei öffnet sich seine Rosette immer weiter. Carina zieht die Finger aus dem geweiteten Poloch und drückt ihren Mund darauf. Dem Stöhnen von Dennis kann man entnemen, dass sie ihm nun einen geilen Zungenfick in seinem Hintereingang gibt. Dann lösen sich ihren Lippen von Dennis‘ Poloch. Ihre Zunge kreist noch mehrmals am äußeren Rand des leicht pulsierenden Ringmuskels.

Schließlich baut sich Carina hinter Dennis auf und schiebt noch ein Kondom über den Kunstpenis, der waagerecht von ihrem Unterleib absteht. Und da das Loch gut geöffnet ist, kann sie den Kunstpenis in einem Schub bis zum Anschlag in Dennis einführen. Kurz wartet sie, dann beginnt sie einen intensiven Fick. Sie stoppt den heißen Fick, rollt sich selbst langsam auf den Rücken. Sie zieht Dennis dabei mit, ohne dass der Kunstpenis aus seinem Loch gleitet.

Dennis setzt sich auf und lehnt seinen Oberkörper leicht zurück. Carina führt ein paar stöße von Unten aus. Und dann kann ich die Stellung wiedererkennen. Genau von dieser Stellung wurde das mir gesendete Foto gemacht. Doch dann beginnt Dennis auf Carina einen intensiven Ritt. Dabei spielt Carina mit seinen steif aufgerichteten Brustwarzen, was dafür sorgt, dass Dennis sich immer wieder fest auf den Kunstpenis drückt, was auch Carina erregt. Letztendlich kann Dennis seinen Geilsaft nicht mehr zurückhalten und er spritzt unter lautem Stöhnen ab.

Er rollt zur Seite und der Kunstpenis gleitet aus seinem Poloch. Kurz und Intensiv ist dann der Kuss der beiden, ehe sich Carina mit ihrem Mund über Dennis Prachtprügel herfällt, um die letzten Geiltropfen aus diesem herauszusaugen. Dann kann man die noch immer erregten Stimmen der beiden vernehmen: ‚Hallo Thomas, wir hoffen, dass dir die Show gefallen hat. Unser Wunsch dabei war, dich zu einem geilen Dreier einzuladen. Wer dann welche Rolle übernimmt, werden wir dann sehen.

Kannst dich bei uns melden, wen du genauer weisst, wann es bei dir passt, freuen uns auf deine Rückmeldung. ‚ Dann blendet das Video aus und ist vorrüber. Die beiden haben also eine ganz besondere Art andere zu einem heißen Treffen einzuladen. So nehme ich die geilen Bilder in die nächsten Wochen, bis ich mir mal wieder etwas neues gegönnt habe. Beim Stöbern in einem Online-Erotik-Shop finde ich im Sale-Bereich ein Set aus Body,Armstulpen und Halterlosen Strümpfen in weiß, das mir sofort gefällt.

Bestellung raus und schon wenige Tage später kommt das heiße Lingerie-Set bei mir an. Schon bei der Anprobe bin ich erregt. Schnell noch ein paar Bilder und dann erinnere ich mich an das geile Video von Dennis und Carina. Im Mail-Programm die entsprechende Mail ausgekuckt und auf Antwort geklickt. Dann folgt ein kurzer Text und noch ein paar Bilder von mir in weißer Lingerie angehängt und abgeschickt. Es dauert nicht lang und ich erhalte eine Antwort von Carina.

„Wow, du siehst echt heiß aus in dem weißen Lingerie-Outfit, irgenndwie unschuldig und doch auch sehr erregend“, kann man lesen. „Wenn es für dich passt, kannst du uns am kommenden Wochenende besuchen, da haben wir beide Zeit, könnte dich schon jetzt vernaschen, wenn du hier wärest, Bussi, Carina. “Dann folgt auch noch eine Mail von Dennis. „Oh man, du bist ja total heiß, habe einen totalen Kolben in meiner Hose, den würde ich am liebsten sofort in der deiner Hintertür versenken, Knutscher Dennis.

“Die beiden scheinen total erregt, so antworte ich umgehend und melde mich für das kommende Wochenende bei den beiden an. Etwas später erhalte ich noch eine Antwort gemeinsam von den beiden. „Wir können es kaum erwarten, dich live in diesem Outfit bei uns zu haben. Wenn du den Anhang öffnest wirst du sehen, was du bei uns mit deinen Bildern hervorgerufen hast. Also bis zum Wochenende, Bussi, Dennis und Carina“. Als ich den Anhang öffne, finde ich Bilder von beiden, Dennis offensichtlich in Dessous von Carina und Carina in Gay-Underwear.

Er fickt sie anal, dabei schiebt sie ihm einen Dildo in seinen Hintereingang. Auf dem nächsten Bild fickt er sie Doggystyle und dabei schiebt er ihr den Dildo in den Hintereingang. Auf dem letzten Bild stecken Dildos in beiden Löchern von Carina. Aus ihrer Möse steht ein Strapless Dildo steil heraus, auf dem Dennis reitet und sich gerade eine mega Samenmenge in die eigene Hand spritzt um dann auch dieser herauszusickern. „Das sieht sehr verheißungsvoll aus“, schreibe ich noch zurück und denke dabei schon darüber nach, was ich alles in meinen Trolly packen werde für das frivole Wochenende.

.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Gefällt dir die Sexgeschichte ?)
Loading...

Alle Texte, Handlungen & Personen auf geilesexgeschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!